BEST-OF: Regenbogenforelle mit Koreander & Sesam

Manche haben vor ganzem Fisch Respekt. Aber: Andreas Glarner zeigt, wie einfach eine einheimische Forelle zu einem superfeinen Dinner wird. Ähnlich wie Meerfisch backt er ihn im Ofen.

Zutaten für 4 Personen

4 Regenbogenforellen
1 Bund frischer Koriander
4 TL schwarzer Sesam
4 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung

1. Backofen auf 100 Grad vorheizen.

2. Forellen mit 2 EL Olivenöl einpinseln. Salzen, pfeffern und mit Sesamsamen würzen. Die Hälfte des Korianders mit Stilen über und in die Forellen geben.

3. Forellen während 30 Minuten im Ofen garen. (Teller zum vorwärmen mit in den Ofen geben…).

4. Forelle aus dem Ofen nehmen und vom Koriander befreien. Blättchen des restlichen, frischen Korianders über die Forellen streuen, etwas Olivenöl darüber träufeln und servieren.

Dazu passt:

Kartoffeln mit Salzkruste (gekochte Frühkartoffeln in ganz wenig Wasser mit viel Salz so lange kochen, bis das Wasser verdampft und die Kartoffelhaut mit Salz bedeckt ist).