Fleischvögel mit Safran-Risotto

waskochen.ch macht Anfang 2011 eine kleine Pause. Ab Februar gehts wieder los mit Blogbeiträgen. Aktuell verrät Luisa Tschuor vom Zürcher Projekt Senior Design Factory ihr Rezept für traditionelle Fleischvögel – deftig und gut.

Zutaten für 4 Personen

4 Rindsplätzli à ca. 120 g (Rindshuft, je nachdem vom Metzger flachgeklopft)
150 g Modelschinken
150 g Rohessspeck in Scheiben (also geräuchter Speck)
4 Schalotten
1 Bund Petersilie
1,5 dl Rotwein

2 Tassen Risottoreis
1 Schalotte
1 dl Weisswein
Bouillon
Safran

Pflanzenöl
Salz
Pfeffer

Bindfaden

Zubereitung

1. Schalotten und Petersilie fein hacken. Schinken- und Speckscheiben auf Rindsplätzli verteilen. Schalotten und Petersilie jeweils in die Mitte legen und zusammenrollen. Mit Bindfaden fixieren.

2. Pflanzenöl in Bratpfanne erhitzen und Fleischvögel darin rundum anbraten. Mit 1 dl Rotwein ablöschen. Auf kleiner Hitze ca. 50 Minuten zugedeckt schmoren lasen.

3. Für den Risotto Schalotte hacken und in 2 EL Olivenöl andünsten. Reis hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit Weisswein ablöschen. Wenn der Weisswein eingekocht ist, immer wieder etwas Bouillon dazugeben und rühren ? so lange köcheln, bis der Reis gar ist. Safran (und nach Belieben etwas Parmesan) dazugeben.

4. Risotto mit den Fleischvögeln (und nach Belieben Beilagen3) servieren.

* Luisa serviert zu den Fleischvögeln Tomaten und Karotten. Tomaten: Halbieren, mit etwas Parmesan und Pfeffer bestreuen und in Auflaufform geben ? im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten garen. Karotten: Rüsten, in kleine Stücke schneiden ? in Bouillon 30 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.