Schmales Budget, grosse Küche .:mit Rezept Randensuppe:.

100112_sparflamme_altepfannen_teaser

Zwei Kochpublikationen aus Eigenverlagen sind im Januar bei uns auf dem Redaktionstisch gelandet. «Auf alten Pfannen lernt man kochen» serviert eine Woche feinste Grossmuttersuppen. Das Büchlein «Sparflamme» wiederum zeigt, wie man mit gerade mal 15 Franken feine Menus für 4 Personen auf dem Tisch bringt.

7 TAGE, 7 SUPPEN:
Eine Woche nach Grossmutters Art schlagen die Macher der «Senior Design Factory» vor. Hinter diesem Projekt, das die Zusammenarbeit von Jung un Alt fördert und in stylische Produkte verpackt, stehen die jungen Zürcher Deborah Biffi und Benjamin Moser. Die beiden Designer standen auch bei waskochen.ch schon vor der Kamera. Die Rezeptbroschüre «Auf alten Pfannen lernt man kochen» serviert sieben Grossmuttersuppen, illustriert von der 75-jährigen Trudi Rössler (Rezept Randensuppe: siehe unten). Wer es lieber handfest hat: Bei der «Senior Design Factory» gibts auch Apfelringe oder Traubengelee, und aus der Handarbeitsabteilung kuschelweiche Schals.

«Sparflamme» mit Rezepten für 15 Franken, «Auf alten Pfannen lernt man kochen» mit 7 Suppenrezepten.

«Sparflamme» mit Rezepten für 15 Franken, «Auf alten Pfannen lernt man kochen» mit 7 Suppenrezepten.

KOCHEN IM JANUARLOCH:
An Weihnachten das Foodbudget überzogen? Dann habt ihr jetzt sicher ein offenes Ohr für das nächste Kochbuch: «Sparflamme» vereint über 50 Rezepte, die alle maximal 15 Franken kosten – für 4 Personen! In passendem Layout – geheftet, klar und übersichtlich – wollen sie zu feiner Küche im Januarloch inspirieren. Die Herausgeberinnen Alexandra von Albert und Rosmarie Schaub vom NAP Verlag sind überzeugt: Auch ohne Filet, Tuna und Trüffel kann man Gäste durchaus glücklich kochen!

PS: Die beiden Herausgeberinnen von Sparflamme gibts auch im Film bei TeleWipkingen: Kohlroulade, mmmmhhhh.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

DIE BÜCHER:

«Auf alten Pfannen lernt man kochen», CHF 15, www.senior-design.ch

«Sparflamme», CHF 15, www.nap.ch

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

REZEPT: RANDENSUPPE
aus «Auf alten Pfannen lernt man kochen»

Rezept Randensuppe als PDF herunterladen>

Zutaten für 4 Personen
500 g rohe Randen
1 Zwiebel, gehackt
10 g Butter
7 dl Gemüsebouillon
2 EL Wodka
Salz, Pfeffer
italienische Petersilie

Zubereitung
Randen schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter in Pfanne erhitzen, gehackte Zwiebeln andämpfen, Randenwürfel zugeben, kurz mitdämpfen und mit Gemüsebouillon auffüllen. Leicht köcheln lassen, bis die Randen weich sind. Suppe pürieren und mit Wodka, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie grob hacken. Suppe in Tassen abfüllen und mit Petersilie garnieren.

Wissenswertes
Randen stärkt das Immunsystem, aktiviert den Zellstoffwechsel und hat bei Infektionen und Hautentzündungen eine antibakterielle Wirkung.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –