Meerrettich-Suppe

Der Österreicher Martin Polasek, Dozent an der Zürcher Hochschule für Gestaltung, präsentiert eine Meerrettich-Suppe, zu gut österreichisch Kren-Suppe.

Zutaten für 4 Personen

4 Scheiben Toastbrot (oder Weissbrot)
70 g frischer Meerrettich (Kren, nach Belieben auch mehr)
80 g Butter
1-2 EL Mehl
1/2 L Bouillon
1/8 L Rahm (Schlagobers)
4 EL Weisswein, trockener
2 EL Zitronensaft
Salz
Schnittlauch

Zubereitung

1. Brot entrinden, würfeln, in der Hälfte der Butter goldbraun braten, zur Seite stellen.

2. Mehlschwitze wie folgt herstellen: Restliche Butter im Topf schmelzen, Mehl kurz darin anschwitzen, mit
Bouillon aufgiessen.

3. Meerrettich schälen, fein reiben, zufügen. Alles 15 Min köcheln.

4. Rahm dazugiessen, danach Wein, Zitronensaft. Mit Salz abschmecken.

5. Schnittlauchröllchen und Brotwürfel auf die Suppe streuen. Und wer es mag, extra etwas frisch
geraspelter Meerrettich einstreuen…