Mandarinen-Suppe mit Kichererbsen

Peter Denlo zeigt, dass man Mandarinen nicht nur in Schnitzen essen kann. Sie geben auch pikanten Gerichten eine süss-saure Note. Beispielsweise der Suppe mit Kichererbsen.

Zutaten für 4 Personen

4 dl Mandarinensaft (frisch gepresst)
0,5 Dose Kichererbsen
1 Paprika (lang und rot)
Peperoncino (nach Belieben)

5 dl Wasser
Pflanzenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Das Öl in einer hohen Pfanne warm werden lassen und dann die halbe, in Streifen geschnittene Paprika, Peperoncino und die Kichererbsen beigeben. Kurz andünsten.

2. Mit dem Wasser und dem Mandarinensaft ablöschen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3. Mit dem Pürrierstab kurz durchmixen. Die restlichen Paprikastreifen beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Geschmack kann die Suppe süsser oder salziger gegessen werden.