Marroni-Muffins

Die Marroni-Muffins sind Ronja Sakatas Party-Hit. «Und immer fragen alle nach dem Rezept», sagt sie. Hier ist es, exklusiv für waskochen.ch.

Zutaten für 4 Personen

200 g Marronipüree (Vermicelles, meist gefroren)
50 g Zucker
60 g Butter
50 g Mandeln gemahlen
2 Eier
1/2 TL Backpulver

Zuckerglasur/Verzierungen:
150 g Puderzucker
1 Eiweiss
1 EL Zitronensaft

evt. Lebensmittelfarbe

Zubereitung

1. Marronipüree, falls gefroren, auftauen lassen. Eier trennen, Eiweiss steif schlagen. Backofen auf 180 Grad vorwärmen.

2. Butter schmelzen, mit Marronipüree, Zucker, Mandeln, Eigelb und Backpulver vermischen und mit dem Mixer glatt schlagen.

3. Eiweiss unterziehen. Teig in Muffin-Förmchen füllen. Rund 40 Minuten backen (Mini-Muffin-Förmchen nur 30 Minuten, grosse Formen ca. 50 Minuten).

Glasieren/Verzieren:
Für die Glasur Eiweiss steif schlagen, mit Puderzucker und 1 EL Zitronensaft mischen (sollte eine zähflüssige Konsistenz haben). Glasur nach Belieben einfärben und die Muffins damit verzieren. Ronja kombiniert die Glasur mit Marzipan-Formen (dafür farbiges Stangenmarzipan oder auch Marzipan-Figuren kaufen, diese auswallen und feine Figuren ausstechen). Wer keine Zeit oder Lust dazu hat: einfach mit Puderzucker bestreuen.